Datenschutz und Verwendung von Cookies: SOMATEX® setzt Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Koaxiale Punktionskanüle MRI

MR-kompatible Punktionskanüle zur mehrfachen Gewebeentnahme, für Initialpunktionen oder als Schleuse für Katheter und Führungsdrähte

* erforderliche Informationen

Alle Preisangaben verstehen sich zzgl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten.

Produkt als Muster anfragen
  •  
  •  
  • Reload captcha
  • * erforderliche Informationen

    Produktinformationen

    Alle Merkmale im Überblick:

    • MR-kompatibles, vielseitig einsetzbares Schleusensystem
    • Ideal für eine mehrfache Probenentnahme von Gewebe mit dem MR-Biopsie-Handy oder andere Biopsiesysteme
    • Für Initialpunktionen verwendbar
    • Als Schleuse für Führungsnadeln für Katheter und Führungsdrähte
    • Einsetzbar als Injektions- und Drainagekanüle

    Punktionsschleuse:

    • Gefertigt aus einer speziellen, nichtmagnetischen und MR-kompatiblen Metalliegierung
    • Die Kanülenspitze ist rundstumpf
    • Innenliegender Pencil-Tip-Mandrin mit scharfem Trokarschliff
    • Besonders gute Sichtbarkeit der Kanülenspitze unter MR-Bildgebung während der Prozedur
    • Besonders geringes Punktionstrauma
    • Mitgelieferter Innenmandrin sorgt für eine maximale Kanülenstabilität

    • VPE: 10 Stück

    Die SOMATEX® Koaxiale MR Punktionskanüle ist besonders als Schleuse für eine mehrfache Probenentnahme von Weichteilgewebe mit dem MR-Biopsie-Handy geeignet. Sie ist ebenfalls ideal einsetzbar für Initialpunktionen, als Schleuse für Katheter und Führungsdrähte und kann als Injektions- und Drainagekanüle verwendet werden.

    Punktionsschleuse:
    Die Kanüle ist aus einer speziellen nichtmagnetischen Metalllegierung gefertigt, die einen problemlosen Einsatz im Magnetresosanztomographen ermöglicht. Die Kanülenspitze ist rundstumpf. Im Inneren befindet sich ein Pencil-Tip-Mandrin. Der Kanülenschaft ist mit Zentimetermarkierungen versehen, um eine optimale Tiefenorientierung während der Anwendung zu gewährleisten.

    Pencil-Tip-Mandrin:
    Der Pencil-Tip-Mandrin ist mit einem besonders scharfen Trokarschliff versehen, bietet eine sehr gute Sichtbarkeit unter MR-Bildgebung und zeichnet sich in der Anwendung durch ein besonders geringes Punktionstrauma aus. Zusätzlich sorgt er für eine maximale Kanülenstabilität und ist besonders atraumatisch.

    Materialien zum Download

    Abstracts

    Navigated MRI-guided liver biopsies in a closed-bore scanner: experience in 52 patients
    To evaluate clinical effectiveness and diagnostic efficiency of a navigation device for MR-guided biopsies of focal liver lesions in a closed-bore scanner.

    Michael Moche , Susann Heinig, Nikita Garnov, Jochen Fuchs, Tim-Ole Petersen, Daniel Seider, Thomas Kahn, Harald Busse

    Interventional European Radiology, 12. November 2015

     

    MRI-Guided Percutaneous Biopsy of Mediastinal Masses Using a Large Bore Magnet: Technical Feasibility

    J. Garnon, N. Ramamurthy, J. Caudrelier J, G. Erceg, E. Breton, G. Tsoumakidou, P. Rao, A. Gangi

    CardioVascular and Interventional Radiology, 24. November 2015

    Angebotsanfrage

  • Reload captcha
  • * erforderliche Informationen