Datenschutz und Verwendung von Cookies: SOMATEX® setzt Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Tumark Eye

Schonende minimalinvasive Markierung von Tumoren in der Mamma mit einem Markierungsclip mit besonders guter Ultraschallsichtbarkeit

* erforderliche Informationen

Alle Preisangaben verstehen sich zzgl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten.

Produkt als Muster anfragen
  •  
  •  
  • Reload captcha
  • * erforderliche Informationen

    Produktinformationen

    Alle Merkmale im Überblick:

    • Punktgenaue, sichere und patientenschonende Clip-Markierung von Weichteilgewebe oder Markierung von Biopsat-Entnahmestellen unter Bildgebung
    • Auslieferung des Tumark Eye Systems erfolgt in sterilem und vorgeladenem Zustand


    Clipmarker

    • 360° Ultraschallsichtbarkeit dank verschiedener Formeigenschaften wie verdrillte Enden und einer Öffnung, dem „Auge“, in der Mitte
    • Marker expandiert direkt nach Verlassen der Kanüle in die Form und verhindert so eine Migration
    • Dauerhaft sichtbar, dank nicht resorbierendem Marker-Material
    • MR-Kompatibilität des Clip-Markers bis 3 Tesla, Punktionskanüle ist nicht MR-kompatibel


    Punktionskanüle

    • Ultraschallmarkierung an der Kanülenspitze und Tiefenmarkierungen am Kanülenschaft zur Orientierung während des Eingriffes
    • Besonders scharf und atraumatisch durch Facettenschliff
    • Ergonomischer und leicht bedienbarer Einhandgriff

    VPE: 10 Stück

    Mit dem SOMATEX® Tumark Eye können punktgenaue Markierungen im Weichteilgewebe durch das Setzen eines Markers vor oder während einer neoadjuvanten Chemotherapie erfolgen. Weiterhin eignet sich das System hervorragend zur Markierung von Biopsat-Entnahmestellen. Der ergonomische Griff des Clipmarker-Systems erlaubt dem Anwender die Einhandbedienung bei gleichzeitiger Führung des Ultraschallkopfes während der Intervention. 

    Der Tumark Eye besteht aus einer Punktionskanüle mit einem ergonomischen Handgriff und einem leichtgängigen Schieber zur Platzierung des Markers. Die Punktionskanüle zeichnet sich durch eine hohe Stabilität und den scharfen Facettenschliff aus und ermöglicht eine atraumatische und patientenschonende Punktion. Weiterhin besitzt sie durch ihre Beschichtung gute Gleiteigenschaften. Die echogene Markierung an der Spitze der Punktionskanüle erleichtert eine präzise Ultraschallpositionierung. Die Tiefenmarkierungen am Kanülenschaft bieten eine optimale Orientierung während des Eingriffes.

    Der einzigartige Marker besteht aus dem biokompatiblen, metallischen Implantatmaterial Nitinol. Verschiedene Formeigenschaften wie beispielsweise verdrehte Enden und eine Öffnung in der Mitte des Markers, dem „Auge“, sorgen für eine 360° Ultraschallsichtbarkeit. Der Marker expandiert direkt nach Verlassen der Kanüle in die Form und verhindert so eine Migration.

    Der Tumark Eye wird steril und vorgeladen ausgeliefert und ist sofort einsatzbereit.

    Materialien zum Download

    Angebotsanfrage

  • Reload captcha
  • * erforderliche Informationen