Datenschutz und Verwendung von Cookies: SOMATEX® setzt Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Datenschutz & Cookies

Datenschutzerklärung der Firma SOMATEX® Medical Technologies GmbH

SOMATEX® nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich streng an die Regeln der geltenden Datenschutzgesetze. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung der betroffenen Personen an Dritte weitergegeben, es sei denn SOMATEX® ist aufgrund von behördlichen oder gerichtlichen Anordnungen zur Weitergabe der konkreten Daten verpflichtet.

In der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie, welche personenbezogenen Daten SOMATEX® erhebt, verarbeitet und nutzt, für welche Zwecke dies erfolgt und wie Sie bestimmten Erhebungen, Verarbeitungen oder Nutzungen Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen können. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden.

 

 A) Allgemeine Informationen

1. Name und die Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

SOMATEX® Medical Technologies GmbH
Geschäftsführung: André Cerbe, Jörg Heise
Vertretungsberechtigt: Nils Drewes, Martin Heinhold, Matthias Theisen

Hohenzollerndamm 150/151
14199 Berlin
Deutschland

Tel.: +49 (0)30 319 82 25 - 00
Fax: +49 (0)30 319 82 25 - 99
E-Mail: info@somatex.com

2. Diese Rechte haben Sie

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16/ Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)

 

3. Externer Datenschutzbeauftragter

SOMATEX® hat Herrn Marco Tessendorf von der procado Consulting, IT- & Medienservice GmbH, Warschauer Str. 58a, 10243 Berlin, zum externen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen erreichen Sie per E-Mail unter eDSB@procado.de.

 

B) Welche Daten erheben wir von Ihnen?

Im Folgenden klären für Sie darüber auf, welche Daten wir von Ihnen erheben und zu welchem Zweck wir dies tun. Für Fragen hierzu können Sie sich per E-Mail an info@somatex.com wenden.

1. Beim Benutzen unserer Webseite

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erhebt SOMATEX® nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir unter anderem die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO):

  • der Browsertyp, mit welchem Sie unsere Webseite besuchen,
  • die Internetseite, von der aus Sie auf unsere Webseite gewechselt sind,
  • die Anzahl der Besucher, welche sich unsere Webseite ansehen,
  • die Uhrzeit des Besuches.

Diese Daten werden von Ihrem Browser an uns übermittelt und von uns in Log-Dateien auf gesicherten Servern aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Identifikation von Angriffen) für einen begrenzten Zeitraum gespeichert. Nach Auswertung dieser Daten werden diese regelmäßig gelöscht.

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

2. Beim Bestellen unseres Newsletters

a) Einwilligung in den Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere Produkte, Updates über unser Unternehmen, unsere Events und weitere Spezialangebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Vor- und Nachname. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@somatex.com oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

b) Newsletter-Tracking

Die Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann SOMATEX® erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletter-Versand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, Ihre Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet SOMATEX® automatisch als Widerruf.

 c) Externer Dienstleister CleverReach

Wir verwenden zum Versand unserer Newsletter den Anbieter CleverReach GmbH & Co. KG. Bei CleverReach GmbH & Co. KG handelt es sich um eine Dienstleistung der Firma CleverReach Verwaltungs GmbH, Oldenburg.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei CleverReach finden Sie unter https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

3. Zur Abwicklung einer Bestellung

Neben den oben genannten Daten erhebt und verarbeitet SOMATEX® personenbezogene Daten, die unmittelbar für die Abwicklung einer Bestellung von SOMATEX®-Produkten notwendig sind, d.h. zum

  • Anlegen eines Benutzerkontos,
  • Prüfen der Kundenidentität,
  • zur Durchführung der Lieferung,
  • zur Abwicklung der Zahlung.

 

Diese Informationen werden durch unseren Partner Mittwald CM Service GmbH gespeichert. Das sind insbesondere:

  • Vorname, Nachname,
  • Lieferadresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort),
  • E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer für eventuelle Rückfragen bei der Bestellabwicklung,
  • Standort.

 

Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Anderenfalls ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung). Rechtsgrundlage der Speicherung aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Zur Abwicklung von Zahlungen per Kreditkarte geben wir die Kreditkartendaten an den von uns beauftragten Payment-Partner Computop Wirtschaftsinformatik GmbH zur Abwicklung weiter.

4. Übermittlung personenbezogener Daten zum Zwecke der Bonitätsprüfung

Sofern SOMATEX® auf Kundenwunsch in Vorleistung treten soll, ist SOMATEX® zur Wahrung berechtigter Interessen (insbesondere zum Schutz vor auf Zahlungsunfähigkeit beruhenden Zahlungsausfällen) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO berechtigt, eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren einzuholen.

Zu diesem Zwecke übermittelt SOMATEX® die personenbezogenen Daten (Vorname, Nach­name, Adresse) an die Auskunftei Bürgel Wirtschafts­informa­tionen GmbH & Co KG zur Durchführung eines Kredit-Scoring-Verfahrens. Die somit erlangten Informationen verwendet SOMATEX® ausschließlich für eine Entscheidung über die gegebenenfalls erforderliche Änderung der vom Kunden gewünschten Zahlungsweise.

Der Kunde kann der Durchführung einer Bonitätsprüfung jederzeit durch entsprechende Mit­teilung auf dem Postweg an SOMATEX® Medical Technologies GmbH, Datenschutzbeauf­tragter, Hohenzollerndamm 150/151, Haus 2, 14199 Berlin, oder per E-Mail widersprechen. Bitte beachten Sie, dass SOMATEX® in diesem Fall jedoch nicht in Vorleistung tritt.

 

C) Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern (das Opt Out funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain). Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Diese Webseite verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Webseite analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

D) Einsatz von Google reCAPTCHA

Bei der Bestellung unseres Newsletters verwenden wir den Service reCAPTCHA von Google. Dies dient vor allem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Ziel ist es, für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen. Rechtsgrundlage für die Nutzung von reCAPTCHA ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Der Service beinhaltet den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google. Hierfür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.