Datenschutz und Verwendung von Cookies: SOMATEX® setzt Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

Bone Marrow

Histologische Punktion und zytologische Aspiration von Knochenmark aus dem Beckenkamm

* erforderliche Informationen

Alle Preisangaben verstehen sich zzgl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten.

Produkt als Muster anfragen
  •  
  •  
  • Reload captcha
  • * erforderliche Informationen

    Produktinformationen

    Alle Merkmale im Überblick:

    • Knochenmarkbiopsie-System zur histologischen und zytologischen Aspiration von Knochenmark aus dem Beckenkamm
    • Innenliegende Biopsat-Sicherungskante ermöglicht die Fixierung der Probe
    • Einfaches Handling, beste Materialqualität und exzellente Verarbeitung

    Punktionskanüle:

    • Kanüle aus Edelstahl gefertigt bietet höchste Kanülenschaftstabilität
    • Verjüngte Spitze
    • Biopsat-Sicherungskante zum Fixieren des gewonnenen Biopsats
    • Trokar mit extrem scharfen Diamantschliff für eine einfache Durchdringung der Kortikalis

    Handgriff:

    • Ergonomisch geformter Handgriff für die optimale Druckausübung und eine sichere Handhabung
    • Zweiter Verschlussdeckel gegen Blutaustritte am proximalen Kanülenende
    • Biopsatschieber mit Messfunktion
    • Luer-Lock Anschluss zum Konnektieren von Spritzen

    • VPE: 25 Stück

    Das bewährte SOMATEX® Knochenmarkbiopse-System Bone Marrow zur histologischen Punktion und zytologischen Aspiration von Knochenmark aus dem Beckenkamm zeichnet sich durch eine innenliegende Biopsat-Sicherungskante aus.

    Punktionskanüle:
    Die Punktionskanüle ist aus Edelstahl gefertigt, bietet höchste Stabilität und hat eine verjüngte Spitze. Die Biopsatkammer innerhalb der Kanüle ist mit einer Biopsat-Sicherungskante, oberhalb der Kanülenschneide, ausgestattet. Die Sicherungskante ermöglicht eine Fixierung der Probe innerhalb des Kanülenschafts und bietet so ein plus an Sicherheit bei der Biopsatgewinnung. Der in der Punktionskanüle positionierte Trokar ist mit einem extrem scharfen Diamantschliff versehen, der eine leichte Durchdringung der Kortikalis ermöglicht.

    Der mitgelieferte Biopsatschieber mit Messfunktion weist zuverlässig die Größe des geschnittenen Biopsats aus. Die Einführhilfe erleichtert das Einführen des Messschiebers.

    Handgriff:
    Durch den ergonomisch geformten Handgriff ist es möglich den optimalen Druck während der Prozedur auszuüben. Ein beigefügter zweiter Verschlussdeckel für den Nadelgriff, hilft Blutaustritte aus dem proximalen Ende der Kanüle zu vermeiden.

    Vakuumgestützte Biopsatentnahmen werden durch einen Luer-Lock Anschluss zur Konnektierung von Spritzen unterstützt.

    Materialien zum Download

    Abstracts

    CT-Guided Biopsy in Suspected Spondylodiscitis – The Association of Paravertebral Inflammation with Microbial Pathogen Detection

    Daniel Spira1, Thomas Germann1, Burkhard Lehner2, Stefan Hemmer2, Michael Akbar2, Jessica Jesser3, Marc-André Weber1, Christoph Rehnitz1

    1 Diagnostic and Interventional Radiology, University Hospital Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 110, 69120
    Heidelberg, Germany,

    2 Clinic for Orthopedics and Trauma Surgery, University Hospital Heidelberg,
    Schlierbacher Landstrasse 200a, 69118 Heidelberg, Germany

    3 Department of Neuroradiology, University
    Hospital Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 400, 69120 Heidelberg, Germany

    PLoS One11.1 (Jan 2016)

    Angebotsanfrage

  • Reload captcha
  • * erforderliche Informationen