Datenschutz und Verwendung von Cookies: SOMATEX® setzt Cookies ein, um Ihnen den Besuch unserer Website so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie mit der Nutzung der Website fortfahren, erklären Sie sich automatisch mit unserer Erklärung zum Datenschutz und zu Cookies einverstanden.

ASPI CUT

Zytologische Punktionen im Sternal- oder am hinteren Beckenkammbereich

* erforderliche Informationen

Alle Preisangaben verstehen sich zzgl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten.

Produkt als Muster anfragen
  •  
  •  
  • Reload captcha
  • * erforderliche Informationen

    Produktinformationen

    Alle Merkmale im Überblick:

    • Zytologische Punktion von Sternum oder dem hinteren Beckenkamm

    Punktionskanüle:

    • Aus Edelstahl gefertigt
    • Kanülenspitze mit scharfem Spitzenschliff ausgestattet
    • Geringes Punktionstrauma während der Penetration
    • Laterale Öffnungen am Kanülenschaft stellen eine gleichmäßige Aufnahme des Biopsats sicher

    Handgriff:

    • Millimeter-graduierte Skala zur Regulierung der Penetrationstiefe
    • Ergonomischer Handgriff mit zusätzlichem abnehmbaren Griff für ein vereinfachtes Handling
    • Luer-Lok-Anschluss für eine sichere Spritzenkonnektierung

    • VPE: 10 Stück

    Die SOMATEX® Aspi-Cut wird im Rahmen zytologischer Punktionen im Brustbein (Sternum) oder am hinteren Beckenkamm eingesetzt.

    Punktionskanüle in zwei Ausführungen verfügbar
    Die Punktionskanüle ist aus Edelstahl gefertigt und mit einem scharfen Spitzenschliff ausgestattet, der eine besonders atraumatische Penetration ermöglicht.
    Das Aspi-Cut Punktionssystem steht mit Standardkanüle zur Verfügung als auch in der Variante mit lateralen Seitenaugen am Kanülenschaft. Die lateralen Seitenaugen sorgen für ein schnelleres und gleichmäßiges Aufnehmen des Knochenmarkbiopsats.

    Handgriff
    Der Handgriff der Aspi-Cut ist ergonomischen Gegebenheiten angepasst und verfügt über einen zusätzlichen abnehmbaren Griff, der das Handling vereinfacht. Die Millimeter-graduierte Skala dient zur Regulation der Penetrationstiefe. Das Ende des Handgriffes verfügt über einen Luer-Lok-Anschluss zur sicheren Konnektierung von Spritzen.

    Materialien zum Download

    Angebotsanfrage

  • Reload captcha
  • * erforderliche Informationen