Chirurgische Beleuchtung

SurgLite – der einfache Weg zur chirurgischen Beleuchtung

Bei chirurgischen Eingriffen ist die richtige Beleuchtung ein entscheidender Faktor. Mit SurgLite erhalten Chirurgen eine zusätzliche Lichtquelle im Operationssaal – genau dort, wo sie benötigt wird. Als kabelloser, biegsamer Einweg-Leuchtstreifen wird SurgLite auf dem Retraktor befestigt. So nutzt SurgLite optimal das knappe Raumangebot im OP und verzichtet dabei auf störende Lichtleiter und -quelle.

SurgLite ist in 100 mm und 200 mm Länge mit Laufzeiten von 15 bis 60 Minuten verfügbar.

Ausleuchtung

Verbesserte Detailerkennung durch LEDs auf dem Retraktor

Effizienz

Kosten- und Zeitersparnis durch reduzierte Vor- und Aufbereitungszeiten

Handhabung

Einfache Befestigung durch Biegen und Aufkleben auf den Retraktor

Flexibles LED-System

Die LEDs auf dem Leuchstreifen erzeugen eine hohe Lichtintensität ohne etwaige Wäremeentwicklung. Das fixierte SurgLite System leuchtet das Operationsfeld gleichmäßig aus. Details im beleuchteten Gewebe können besser erkannt werden. Besonders bei schwer einsehbaren Operationshöhlen ist die zusätzliche Lichtquelle auf dem Retraktor hilfreich.

SurgLite ist batteriebetrieben. Lichtleiter, die Chirurgen bei dem operativen Eingriff stören könnten, gibt es nicht. Für die Montage wird der flexible Streifen an den Retraktor angepasst und aufgeklebt. Nach dem Einsatz lässt sich SurgLite wieder vom Retraktor lösen.

SurgLite als zusätzliche Lichtquelle im OP – genau dort, wo sie benötigt wird

  • Zeit- und Kostenersparnis durch leichte Handhabung
  • Flexibles Design für eine einfache Fixierung auf Retraktoren
  • Kabellose und platzsparende Lichtlösung im OP
  • Hohe Lichtintensität für bessere Detailerkennung bei schwer einsehbaren Operationshöhlen

Schreiben Sie uns.

Einwilligung

13 + 4 =